Wir über uns

Das Bundesnetzwerk TANGThe African Network of Germany – wurde anlässlich des 50. Geburtstages der Gründung der Organisation für Afrikanische Einheit gegründet mit dem Ziel, die in Deutschland lebenden Menschen mit Afrikanischer Abstammung zu vernetzen, um ihr volles Potenzial als treibende Kraft in Deutschland zu entfalten. Gründungsanlass war eine Matinee « Afrika in Deutschland » im Schloss Bellevue, zu der Bundespräsident Gauck alle 50 afrikanische Botschafter, deutsche Afrika-Akteure und viele Prominente mit afrikanischen Wurzeln einlud. Das Bundesnetzwerk TANG vernetzt bis dato 2016 mehr als 500 Afrodeutsche Vereine. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Integration von Menschen afrikanischer Abstammung in Deutschland und die Stärkung der Deutsch-Afrikanischen Beziehungen. Das Bundesnetzwerk TANG nimmt an den regelmäßigen Dialogsrunden der Bundesintegrationsbeauftragten und am jährlichen Integrationsgipfel der Bundeskanzlerin im Bundeskanzleramt teil. TANG führt Integrationsprojekten und Entwicklungsprojekten in Zusammenarbeit mit vielen Bundesministerien durch.